Wenn Sie in einer gesetzlichen Krankenkasse versichert sind, übernimmt diese die Kosten für die Behandlung in meiner Praxis.

Bringen Sie bitte Ihre Krankenversicherungskarte mit. (Falls Sie im Hausarztvertrag eingeschrieben sind, bringen Sie bitte zusätzlich einen Überweisungsschein mit.)

 

Bei privaten Krankenversicherungen werden die Kosten in der Regel übernommen, wenn die Leistung Psychotherapie in ihrem Vertrag mitversichert ist (was inzwischen meist der Fall ist). Beihilfe, Heilfürsorge und Berufsgenossenschaften übernehmen ebenfalls die Kosten.